Messer schärfen lassen bei Messer Holdorf in Berlin

Jeder, der in der Küche bzw. am Grill arbeitet, sei es nun als Profi oder um seinem Hobby nachzugehen, verschenkt irgendwann sein Herz an gute Messer. Bei mir fing es mit Windmühlenmessern von Herder an und endete dann recht schnell in einer kleinen Sammlung von Kai Shun Premier Messern (wobei nur eines dieser Messer aus der Reihe eines bekannten Fernsehkochs stammt). Ab einer gewissen Zeit schneiden auch die besten Messer nicht mehr so wie sie aus der Verpackung kamen und man steht vor der Frage, wie nur bekomme ich meine Messer wieder scharf. Da stehen dann etliche Optionen offen, z.B. mit Hilfe eines Schleifsteins und eines Youtube-Tutorials die Messer selbst zu schleifen. Ich habe es damals mit einem Windmühlen Santoku versucht, das Ergebnis war, sagen wir mal, befriedigend. Deshalb kam es für die Kai Messer nicht in Frage. Ein Wetzstahl sieht super aus und wer es kann, mein Respekt. Ich habe lieber die Finger davon gelassen. Klar gibt es Bekannte oder Freunde, die privat Messer schärfen, aber meine Sorge war immer zu groß, um diesen Weg zu gehen. Denn seien wir doch mal ehrlich, man kauft keine Messer, die einen dreistelligen Preis haben, um sie dann nach dem ersten Schleifen zu zerstören.

Als ich im April diesen Jahres zu einer Dienstreise nach Berlin musste, dachte ich mir, in der Hauptstadt gibt es unendlich viele gute Köche und deshalb wird es doch sicherlich auch eine gute Schleiferei geben. Nach einer kurzen Websuche stieß ich dann auf Messer Holdorf aus Berlin. Die Firma war mir bereits bekannt, da sie einen umfangreichen Webshop besitzen. Zudem kann die Firma auch auf einen großen Erfahrungsschatz von über 55 Jahren zurückgreifen. Ich sendete eine kurze Anfrage per Mail und erhielt kurz darauf einen netten Anruf. Eigentlich waren meine Zeitvorstellungen eher optimistisch, da ich natürlich nicht der einzige bin, der seine Messer schleifen lassen möchte, aber die Firma Holdorf wollte ihr bestes geben.

Internetseite der Firma Messer Holdorf

Ich brachte also meine Messer nach Berlin-Friedrichshain in die Frankfurter Allee. Ehrlich gesagt der Laden ist sehr klein und man muss aufpassen, dass man nicht vorbei geht. Im Laden schlägt dann natürlich bei all den tollen Messern das Herz höher. Der Mitarbeiter im Laden (eine coole Socke mit typisch Berliner Schnauze) nahm meine Messer entgegen. Zum Einen waren das 3 Kai Shun Premier (großes Santoku, kleines Santoku und ein großes Küchenmesser). Auf der anderen Seite waren es ein Brotmesser von Windmühlenmesser Herder mit Wellenschliff sowie zwei Erbstücke, die meine Frau von ihrem Opa bekommen hatte. Ein kleines Schälmesser von Friedrich Herder Solingen und ein sehr großes Messer von Zwilling Solingen. Letzteres sollte eine wirkliche Aufgabe darstellen, dass Messer war nicht nur stumpf, sondern der Rost hatte über die Jahre hinweg stark gewirkt. Der Mitarbeiter von Messer Holldorf sagte mir dazu, dass es schwierig aber nicht unmöglich wird. Er gab mir zur bedenken, dass der Rost beim Kontakt mit Wasser wieder auftreten wird. Zusätzlich erhielt ich noch ein paar Pflegehinweise für diese alten Messer. Insgesamt zahlte ich für die sechs Messer 86€ inklusive Versand, was aus meiner Sicht fair war.

Die Kai Shun Premier Messer

Nach einer guten Woche hatte ich meine Messer sicher verpackt wieder. Ich persönlich war natürlich auf meine drei Kai Shun Messer gespannt. Was soll ich sagen, es hatte sich gelohnt. Die Messer waren so scharf wie beim Kauf. Der Haartest funktionierte und ich konnte ohne Probleme mit jedem meiner Messer Tomaten Carpaccio schneiden. Auch jetzt nach einigen Monaten ist die Schärfe weiterhin sehr hoch. Es macht einfach Spaß mit den Messern zu arbeiten.

 

Die Messer aus Solingen

Auch das Brotmesser mit Wellenschliff hatte wieder eine überragende Schärfe, ebenfalls das kleine Schälmesser. Überrascht hatte mich allerdings das große Zwillingsmesser. Zum einen war es wieder sehr schön scharf, aufgrund der Ergebnisse der anderen Messer dann nicht mehr so besonders. Aber das Messer was vor mir lag, hatte nichts mehr mit dem rostigen Ungetüm zu tun, welches ich abgegeben hatte. Jetzt hatten wir tatsächlich ein tolles Messer als Erbstück. Selbst meine Frau war begeistert.

 

Fazit

Zusammengefasst steht für mich das Ergebnis fest, dass ich zukünftig meine Messer in Fachhände gebe und aufgrund der guten Erfahrung sicherlich auf Messer Holdorf zurückgreifen werde.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*