Pünktlich zum Frühlingsanfang verbunden mit Schneefall starteten wir heute wieder mal ein Beef-Duell. Gerade raus aus der Spielerkabine und in der Aufwärmphase befanden sich:

– 1x 392 gramm Entrecote von Edeka Wolmirstedt , eigens 4 Wochen gereift im GoGrillaz Dry Ager von Caso.
– 1x 155 Gramm Premium Dry Aged Rinderfilet von Gourmondo , 35 Tage am Knochen gereift.

 


Beide wurden 2 Stunden Sous-Vide gegart. Gegrillt wurde das ganze auf dem Hellfire Nr. 1, ein Oberhitzegrill aus eigener Konstruktion. Den Hellfire Nr. 1 werden wir demnächst in einem unserer Beiträge vorstellen. Beginn des Spiels war 17.00 Uhr

Endergebnis nach Spielschluss


Das Spiel ist aus. Sieger der heutigen Begegnung ist das gewichtsmäßig kleinere Premium Dry Aged Rinderfilet von Gourmondo.
Geschmacklich hat es Michi und seine Frau etwas mehr überzeugt. Es war einfach an Zartheit gegenüber dem Entrecote etwas besser.  Auf der anderen Seite ist uns natürlich bewusst, dass wir hier in gewisser Weise dem Entrecote etwas unrecht tun. Ein Rinderfilet steht eben für ein zartes Stück Fleisch. Entrecote dagegen ist stärker von Fett durchzogen und das Fettauge ist hierbei sehr markant. Nicht unerwähnt sollte an dieser Stelle noch der leckere Tomaten-Mozarella Salat von Nadine sein. Verfeinert mit Jordan Olivenöl eine perfekte Ergänzung zu einem guten Stück Fleisch.

 

Der Hellfire Nr. 1 in Aktion

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.